„Probleme sind verkleidete Möglichkeiten.“

(Henry Ford )

Herzlich Willkommen in der Systemischen Praxis "Finde Lösungen"!

Probleme, verkleidete Möglichkeiten? Was soll das denn fragen Sie sich vielleicht?

Als Systemische Beraterin und Familientherapeutin gehe ich davon aus, dass es einen guten Grund gibt: Für Probleme, für Verhaltensweisen, für Handlungsmuster. Ich lade Sie herzlich ein gemeinsam auf diese Gründe zu schauen und herauszufinden wofür sie stehen.

Ich biete systemische Beratung und Therapie für Einzelpersonen, Paare und Familien an. Mein Ziel ist es, individuell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen und Sie dabei zu unterstützen individuelle Lösungen für Ihre Probleme zu finden.

So funktioniert Systemische Therapie & Beratung

  • setzt an Stärken und Fähigkeiten an
  • orientiert sich klar an Ihrem individuellen Anliegen: Sie bestimmen, was Sie entwickeln möchten und sind Expert:in für Ihr Anliegen
  • betrachtet Ihr Anliegen vor dem Hintergrund Ihres aktuellen Lebenszusammenhangs inkl. der Wechselwirkungen zwischen Ihnen, dem Problem und Ihrem sozialen Umfeld
  • ist lösungsorientiert, bezieht aber Ihre biographischen Erfahrungen mit ein
  • sieht in Problemen bzw. Krankheiten immer auch einen (wenn auch leidvollen) Lösungsversuch, den es zu verstehen und wertzuschätzen gilt
  • ist manchmal unkonventionell und provokativ, denn: Um Lösungen zu finden, sind Perspektivwechsel und das Verlassen der „Komfortzone“ oft sehr hilfreich
  • macht Spaß!

Systemische Therapie kann Ihnen wirksam helfen

  • endlose Gedankenspiralen zu unterbrechen
  • eigenes Verhalten oder auch Überzeugungen (innere Glaubenssätze) zu verändern
  • Perspektivwechsel einzugehen
  • Verständnis aufzubauen
  • Kommunikation zu verbessern
  • Entscheidungen treffen zu können
  • und vieles mehr.
Homepage_3

Einzelberatung und Therapie

„Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist. Du siehst die Welt so, wie Du bist.“ (Mooji)

Denn es sind unsere gemachten Erfahrungen, die uns Situationen bewerten lassen und aus denen heraus wir handeln. Sie reiben sich immer wieder an denselben Situationen und Personen? Sie stehen vor Herausforderungen und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht? Ihnen fehlt eine Idee wie Sie aus einer scheinbar festgefahrenen Situation wieder rausfinden können? Sie hadern mit Ihrem Selbstbewusstsein? Oder stehen vor der Sinnfrage? Wofür eigentlich und warum?

Lassen Sie uns gemeinsam auf Ihre aktuelle Situation schauen. Welche Erfahrungen und Ressourcen haben Sie in Ihrem Rucksack? Mit kreativen Fragen und Methoden schauen wir uns Ihre aktuelle Situation an, erweitern Ihre Perspektive und Sie finden Möglichkeiten von Lösungsansätzen.

Ich freue mich auf SIe! 

Familientherapie

„Um klar zu sehen genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung“ Antoine de Saint-Exupéry

Sie streiten als Elternpaar? Sind sich uneinig über Erziehung? Die Verbindung zu den Teenagern verändet sich und Sie haben das Gefühl nicht mehr an Ihr Kind heranzukommen? Geht Ihr Kind nicht mehr in die Schule? Oder steht der Auszug eines Kindes oder Elternteils an?

Familiäre Krisen sind vielfältig und oft mit Scham behaftet. „Bei unseren Nachbarn oder Freunden klappt das alles besser“. Wir stehen häufig im Vergleich mit anderen und „versinken“ sprichwörtlich in unseren Problemen. dies versperrt den Blick auf Veränderung  und gegenseitiges Verständnis.

In meiner Arbeit mit Familien schaffe ich einen wertschätzenden Rahmen, um genau das zu ermöglichen. Raum für Gespräche, Raum für gegenseitiges Zuhören und die Einladung mal durch die Brille der/des anderen zu schauen. Dabei nutze ich kreative und altersangepasste Methoden. Und eine Prise Humor darf in der Familientherapie auch nicht fehlen.

Ich freu mich Sie und Ihre Familie kennenzulernen.

Und noch eins: Sind Sie derzeit allein in Ihrer Familie mit dem Gedanken an Veränderung durch Familientherapie? Durch den systemischen Ansatz ist es möglich familiäre Systeme anzuschauen ohne, dass die Familie anwesend ist. Denn verändern kann sich nur jede Person individuell. Sie können nicht Ihre Familie verändern. Sie sind also auch allein herzlich willkommen!

Homepage_1

Über mich

DSC_2111

Ich bin Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin und systemische Therapeutin/ Familientherapeutin, bin verheiratet, habe drei Kinder, Hund und Schildkröten und lebe und arbeite in Werther.

Neben der Arbeit in eigener Praxis bin ich bei der Stadt Bielefeld im Büro für Sozialplanung tätig. Hier liegt mein Schwerpunkt im Aufbau von Familiengrundschulzentren.

Geprägt durch ein systemisch-konstruktivistisches Weltbild gehe ich davon aus, dass unsere Überzeugungen, die uns prägen auf persönliche und individuelle Erfahrungen zurückzuführen sind.

Nach meiner Überzeugung gibt es keine objektiven „Wahrheiten“, sondern vielmehr unterschiedliche Wahrnehmungen, Sichtweisen und Interpretationen. Unsere Sichtweisen sind demnach grundsätzlich veränderbar, vielfach ist es jedoch sehr schwer einen Schritt neben sich zu treten und eine alternative Perspektive einzunehmen.

Mein Anliegen ist es, Sie beim Perspektivwechsel zu unterstützen, damit Sie Ihren nächsten kleinen Schritt zu Ihrer individuellen Lösung finden und gehen können.

„Jeder Weg, egal ob kurz oder lang, steinig oder mit Umwegen, beginnt immer mit einem ersten Schritt“

Qualifikation:

  • Studium der Sozialpädagogik (Abschluss Diplom) an der Fachhochschule Bielefeld.
  • 2-jährige Ausbildung zur systemischen Beraterin am ILK Bielefeld
  • 1,5-jährige Ausbildung zur systemischen Therapeutin/Familientherapeutin am IAGUS Institut in Bielefeld
  • Fortbildungen in Mediation
  • Fortbildung in gewaltfreier Kommunikation

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)

Praxis

Sie finden mich zentral gelegen im Herzen von Werther in der Ravensberger Straße 34.
Parkmöglichkeiten haben Sie sowohl direkt vor der Praxis, als auch kostenfrei im gesamten innerstädtischen Bereich von Werther.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Busbahnhof in Werther und können die Praxis fußläufig (ca. 600m) erreichen.

Praxis

Systemischer Ansatz

Lösungen statt Probleme

Die Systemische Therapie verbindet einen lösungsorientierten Ansatz mit der Grundhaltung, dass Sie als „Kunde“ bzw. „Kundige(r)“ bereits grundsätzlich über die notwendigen Ressourcen und Kompetenzen zur Problembewältigung verfügen. Aufgabe des Therapeuten ist es, diese Ressourcen zu Tage zu fördern und sie zur Bearbeitung der aktuellen Anliegen zu nutzen.

Alternativen statt Ursachenforschung

Hierbei wird weniger nach möglicherweise weit zurückliegenden Ursachen eines Problems gesucht. Im Vordergrund steht vielmehr die Entwicklung neuer Kommunikations- und Interaktionsmuster bzw. alternativer Handlungsweisen. Wenn es hilfreich erscheint wird jedoch auch nach Leit- bzw. Leidsätzen oder problematischen Verhaltensmustern geforscht, die häufig bereits viel länger existieren als das aktuelle Problem (z.B. mit Hilfe von Genogrammarbeit oder dem Aufstellen aktueller oder vergangener Familienkonstellationen).

Meine Wahrheit, deine Wahrheit

Unsere Überzeugungen sind das Ergebnis individueller Erfahrungen und Bewertungen. Demnach macht es insbesondere im zwischenmenschlichen Bereich wenig Sinn, nach objektiven „Wahrheiten“ zu suchen oder sich darüber zu streiten. Aus systemisch-konstruktivistischer Weltsicht werden unterschiedliche Wahrnehmungen und Sichtweisen akzeptiert und als Erweiterung der eigenen Möglichkeiten betrachtet.

Soziale Systeme

Die beteiligten Personen werden nicht isoliert von ihrer Umwelt, sondern als Teil eines sozialen Gefüges wahrgenommen, das als Ganzes Unterstützung bedarf. Wenn es sinnvoll erscheint können andere Personen (z.B. weitere Familienmitglieder) in den Therapieprozess einbezogen werden.

Unterschiedliche Perspektiven und „Wahrheiten“

Geprägt durch einen systemischen Ansatz gehe ich davon aus, dass unser Erleben und unsere Überzeugungen stets das Ergebnis persönlicher Erfahrungen und Bewertungen sind und es somit nicht EINE „Wahrheit“ gibt, sondern viele unterschiedliche Sichtweisen und Interpretationen. Zu erkunden, was richtig oder falsch ist bzw. wer Recht oder Unrecht hat, erscheint mir demnach wenig sinnvoll – vielmehr unterstütze ich Sie dabei, einen Schritt neben sich zu treten und alternative Perspektiven ein- und anzunehmen.

Lösungs- und Ressourcenorientierung

Mein Fokus liegt darauf, Sie mit ressourcen- und lösungsorientierten Ansätzen zu unterstützen, da ich der Ansicht bin, dass Sie selbst grundsätzlich bereits über Stärken, Potenziale und Kompetenzen zur Problem(auf)lösung verfügen, die es im systemischen Beratungsprozess gemeinsam zu entdecken, zu aktivieren und sinnvoll zu nutzen gilt.

Alternativen statt Mehr-desselben

Um problematisches Erleben besser zu verstehen und neue stimmigere Kommunikations- und Verhaltensweisen zu entwickeln, arbeite ich mit oft schon lang bestehenden und manchmal widersprüchlichen Leitsätzen bzw. Glaubenssätzen, die sich unbewusst immer wieder in verschiedenen Lebenssituationen aktualisieren – bis der ursprüngliche Zusammenhang erkannt wird (z.B. mittels Biografie-/ Genogrammarbeit, systemischer Aufstellungen am „Familienbrett“ und Arbeit mit dem Inneren Team bzw. Persönlichkeitsanteilen.)

Kontext und Systeme

Dabei betrachte ich die beteiligten Personen nicht isoliert, sondern stets als Teil eines sozialen Systems – wie z.B. Paar, Familie oder Team. Denn Probleme an sich existieren meiner Überzeugung nach nicht, sondern entstehen in Interaktion und Wechselwirkung mit anderen Menschen – und sind somit grundsätzlich positiv veränderbar!

Systemische Therapie

Der systemische Ansatz vertritt eine ganzheitliche Sichtweise und ist lösungs- und ressourcenorientiert. Dabei nimmt er Personen als Teil eines sozialen Gefüges wahr (Familie, Schule, Arbeit). Die systemische Therapie betrachtet den Zusammenhang zwischen der Lebenssituation, den Beziehungen und den Themen der Herkunftsfamilie.
In der Therapie wird ein Raum geschaffen, in dem alle Gedanken und Gefühle Platz haben dürfen, ohne bewertet zu werden.
Wenn eigene Wünsche und Bedürfnisse klarer zutage treten, kann die Kommunikation innerhalb der Beziehungen und der Familie leichter fallen. Daraus entwickeln sich neue Sichtweisen und individuelle Handlungsmöglichkeiten.
Mein Angebot richtet sich an Familien, Paare, Eltern, Einzelpersonen sowie alle weiteren Formen von Lebensgemeinschaften.

Kosten

Die Kosten für systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie und Beratung werden als Privatleitstung abgerechnet. Gegebenenfalls übernimmt Ihre private Krankenkasse die Begleichung der Rechnungen für systemische Einzeltherapie. Bitte erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Beihilfestelle.

Paarberatung und -therapie ist grundsätzlich eine Privatleistung und wird daher weder von der gesetzlichen, noch einer privaten Versicherung übernommen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Therapiekosten gemäß § 33 EstG unter „außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art“ steuerlich abzusetzen. 

Für eine Einzelsitzung berechne ich 75 € á 60 Minuten.

Für eine Sitzung mit Paaren oder Familien berechne ich 130 € für 90 Minuten.

Familienaufstellungen mit Stellvertretenden berechne ich mit 150 € für 90-120 Minuten und einem Nachgespräch.

Für Geringverdienende, Student*innen und Bezieher*innen von Sozialhilfe biete ich kostengünstigere Tarife an.

Für weitere Informationen und Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Sprechen Sie mich gerne an.

Kontakt

Melden Sie sich gerne telefonisch, via whatsapp oder per Mail für weitere Informationen oder eine Terminanfrage.